Direkt zum Inhalt


Pflegen
Bilden
Begleiten

Wir pflegen Lebensfreude

Die Mitterfelder gGmbH wurde im Jahr 2021 als Tochterunternehmen von der Stiftung Kath. Familien- und Altenpflegewerk gegründet. Fast der gesamte operative Bereich der Stiftung wurde in die gGmbH eingebracht, um dem Unternehmen eine der erreichten Größe angemessene Rechtsform zu geben. 

Mehr erfahren

Aktuelles

13. Juli 2021

Gelungene Impfaktion im Quartier Mitterfeldstraße

Wie schnell und reibungslos eine Impfaktion vonstattengehen kann, bewies die Stiftung Kath. Familien- und Altenpflegewerk und das Quartiersbüro Mitterfeldstraße in der vergangenen Woche. Mitbeteiligt an dieser ersten Impfaktion direkt in Pasing waren außerdem die Tagespflege Laim, die den Antrag für die mobilen Impfteams gestellt hatte, und der ambulante Pflegedienst Laim-Paing.
15. Februar 2021

Musikalischer Gruß bei Schnee und Sonne

Am 14. Februar 2021 fand im Rahmen von „Begegnung ohne Begegnung“ der musikalischer Quartiersspaziergang statt. Bei strahlendem Sonnenschein und blauen Himmel, öffneten sich neben Balkontüren und Fenster, mit Sicherheit auch die Herzen der Bewohner des Quartiers.

Projekte

Lernortkooperation

Praxisschock, Demotivation und Ausbildungsabbruch?
Ein Projekt zeigt, wie dies vermeidbar ist.

Projekt GAP - Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege

Die Mitterfelder nehmen ab Mai 2022 am Projekt GAP - Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege zur Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf- teil.
wohnen-im-viertel

Wohnen im Viertel

Die Mitterfelder gGmbH bietet in Kooperation mit der GEWOFAG – der größten städtischen Wohnungsbaugesellschaft – das innovative Wohnkonzept „Wohnen im Viertel“ an.

Ihre Spende bringt Lebensfreude in den Alltag

Hinter jeder materiellen Unterstützung steht körperliches und psychisches Wohlergehen: Ein Zuschuss für die Ausstattung der Tagespflege lässt die Betreuung abwechslungsreicher werden. Eine Spende für die Anschaffung eines Kleinbusses hilft beim Transport von Menschen, die eingeschränkt sind. Eine finanzielle Unterstützung zur Versorgung von Familien in akuten Notsituationen mindert existenzielle Sorgen: 

Helfen Sie mit, den Alltag der von uns betreuten Menschen so gut wie möglich gemeinsam zu meistern und – wenn möglich – diesen noch ein wenig angenehmer und kreativer zu gestalten.Das Spektrum unserer Angebote und Aktivitäten in der Altenpflege und Familienhilfe ist groß und vielseitig. Mit hohem Engagement entwickeln wir laufend Projekte, die alleine aus Mitteln der Stiftung nicht finanziert werden können. Wir freuen uns über jede Spende.

Sie zaubern damit vielen Seniorinnen und Senioren sowie Familien in Not ein Lächeln ins Gesicht. Jede noch so kleine Spende hilft!

Unser Spendenkonto der Stiftung:
Stiftung Kath. Familien- und Altenpflegewerk
Verwendungszweck: Spende für mehr Miteinander
LIGA Bank München
IBAN: DE69 7509 0300 0002 1219 21
BIC: GENODEF1M05

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Um Ihre Spende in der Steuererklärung geltend zu machen, ist bis 300 Euro der Kontoauszug ausreichend. Eine Spendenbescheinigung für Beträge über 300 Euro senden wir Ihnen automatisch zu.

Willst du etwas bewegen?! Dann starte bei uns durch

Die Stiftung Kath. Familien- und Altenpflegewerk

Das Kath. Familien- und Altenpflegewerk („Pflegewerk“) wurde 1956 als Verein gegründet und wird seit 1982 als gemeinnützige, öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts geführt. Gründerinnen waren Dorothea Römer, Elisabeth von Guttenberg und Maria Steeb.
Die Stiftung ist weltanschaulich neutral und durch Kooperationsvertrag ein mit der Caritas in der Erzdiözese München-Freising assoziiertes Unternehmen.

Informationen zur Stiftung

Die Dorothea Römer Stiftung

Wer sich mit den Mitterfeldern beschäftigt, wird früher oder später auf den Namen Dorothea Römer stoßen, eine der Gründerinnen der Stiftung, aus der die heutigen Mitterfelder hervorgehen. Die Dorothea Römer Stiftung wurde 1993 von Dorothea Römer gegründet. 

Mehr erfahren