Direkt zum Inhalt
Ausbildung an der Berufs-fachschule für Pflege

Berufsfachschule für Pflege

Starten Sie in unserer Akademie eine erfüllende Karriere in einem der wichtigsten Berufe!

Mit einem Abschluss als Pflegefachfrau / Pflegefachmann haben Sie die Möglichkeit, Menschen zu unterstützen, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ihr Leben positiv zu beeinflussen. Die zukünftigen Pflegefachfrauen und -männer erhalten zudem die europäische Anerkennung und können in allen Bereichen der pflegerischen Versorgung in ganz Europa tätig werden.

Im persönlichen Bewerbungsgespräch erhalten Sie nähere Informationen zu den Modalitäten der Ausbildung. Sollten Sie noch auf der Suche nach einem praktischen Ausbildungsträger sein, beraten und unterstützen wir Sie dabei gerne.

Allgemeine Informationen zur generalistischen Pflegeausbildung mit dem Abschluss als Pflegefachfrau / Pflegefachmann finden Sie unter: https://www.stmgp.bayern.de/pflege/generalistische-pflegeausbildung/

Zugangsvoraussetzungen

Unser Ausbildungsprogramm zur Pflegefachkraft bietet eine erstklassige Ausbildung, die dich auf alle Facetten dieses vielfältigen Berufsfeldes vorbereitet. 

Die Voraussetzungen dafür sind:

  • Realschulabschluss oder ein gleichwertiger anerkannter mittlerer Bildungsabschluss
  • alternativ ein erfolgreicher (qualifizierter) Mittelschulabschluss (ehemaliger Hauptschulabschluss) plus eine erfolgreich abgeschlossene einjährige Ausbildung als Pflegefachhelfer/-in (Alten- oder Krankenpflege)
  • oder eine andere erfolgreich abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung zur Ausübung des Pflegeberufes

Ihre Bewerbung

Für Ihre Bewerbung senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben/Motivationsschreiben
  • einen aktuellen, tabellarischen sowie lückenlosen Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis (höchster Bildungsabschluss)
  • Beurteilung der Zeugnisanerkennungsstelle (wenn vorhanden)
  • Berufsabschlusszeugnisse
  • Berufszeugnisse

Unsere Akademie akzeptiert ausschließlich vollständige Bewerbungsunterlagen, diese sind in einer einzelnen PDF-Datei einzureichen.

vorzugsweise per E-Mail an

schulen@akademie-pflegeberufe.de

oder postalisch an die

Berufsfachschule für Pflege
Herrn Benjamin Wittmann
Mitterfeldstraße 20
80689 München

 

Als Bewerber/-in aus Nicht-EU-Ländern beachten Sie bitte zusätzlich Folgendes:
 
Die Zeugnisse müssen gegebenenfalls zur Beurteilung an die Zeugnisanerkennungsstelle (Bayrisches Landesamt für Schule), Stuttgarter Straße 1 in 91710 Gunzenhausen geschickt werden. Es sind gute Deutschkenntnisse (mindestens Level B2) Voraussetzung. Wird die Bewerberin oder der Bewerber nach einem Vorstellungsgespräch an der Schule und an der Ausbildungsstelle angenommen, erhält sie/er einen Schul- und einen Ausbildungsvertrag, mit denen sie/er in ihrem/seinem Heimatland ein Visum beantragen kann.

Ausbildungsstruktur

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: 01.09.2024 (Bewerbungsverfahren läuft)

                                        01.04.2025 (Bewerbungsverfahren vsl. ab September 2024)

Theorie: 2100 Stunden

Praxis: 2500 Stunden

Weitere Informationen und Downloads

In der neuen generalistischen Pflegeausbildung werden die drei bisherigen Pflegeberufe zusammengeführt. Damit stehen Menschen aller Altersstufen im Mittelpunkt unseres pflegerischen Handels.
Unser Leitbild (115.5 KB)
Leitbild der Akademie für Pflegeberufe

Das Team der Akademie für Pflegeberufe

Benjamin Wittmann
Benjamin Wittmann
Ausbildungskoordinator
Tel.: 089-58091 61
E-Mail:
„Ansprechpartner für die Auszubildendengewinnung, das Bewerberungsverfahren, die Kursplanung und Kooperationen/Verbunde.”
Stefanie Zenk
Stefanie Zenk
Sekretärin
Tel.: 089-58091 63
E-Mail:
„Ich kümmere mich gerne um Ihre allgemeinen Anfragen”
Diane Hornich
Diane Hornich
Sekretärin
Tel.: 089 58091 53
E-Mail:
„Ich kümmere mich gerne um Ihre allgemeinen Anfragen”
Jacqueline Marbet
Jacqueline Marbet
Praxiseinsatzplanung
Tel.: 089-58091 46
E-Mail:
„Mein Fachgebiet ist die Planung der praktischen Ausbildung in der Generalistik”